Am besten zwischen 18-20 Uhr erreichbar

Pferdegesundheit

Als ausgebildeter Pferdephysiotherapeut vom DIPO (Deutsches Institut für Pferdeostheopathie) freue ich mich, inzwischen folgende Therapieformen anbieten zu können, die dem Wohl des Pferdes zugutekommen. 

Zu meiner Person

Mein Name ist Hubertus Klein und ich bin bereits seit über 10 Jahren in unserem Familienbetrieb tätig, in dem wir uns um etwa 35 Pferde und Ponys kümmern. Dadurch habe ich über die Physiotherapie hinaus im Umgang mit Pferden und der Pferdegesundheit viele Erfahrungen gesammelt.

Inzwischen bin ich Pferdewirtschaftsmeister, Trainer B Leistungssport sowie vom DIPO anerkannter Pferde- und Hundephysiotherapeut. Dabei habe gelernt, wie wichtig es ist, im Rahmen der Behandlung verschiedene Einflussfaktoren zu berücksichtigen und das große Ganze miteinander zu verknüpfen.

Mein Ziel ist es, einen langfristigen Therapieerfolg zu erreichen, indem alle Einflüsse auf das Pferd optimal miteinander abgestimmt werden.

Rufen Sie mich gerne an und wir finden individuell die beste Therapieform für Ihr Pferd oder ihren Hund.

Hubertus Klein

Pferdephysiotherapie

Physiotherapie für Pferde umfasst die ganzheitliche Untersuchung und Behandlung des Pferdes, seiner Muskulatur, Gelenke, Faszien und weiterer Gewebsstrukturen mit physiotherapeutischen Mitteln. Ziel ist es, die Ursachen der Einschränkungen zu lokalisieren und durch klassische Praktiken wie Massagen, passives Bewegen oder Dehnungen zu behandeln. Pferdephysiotherapie ist grundsätzlich dann sinnvoll, wenn Sie Probleme im Bewegungsablauf oder dem Verhalten Ihres Pferdes erkennen. 

Indikatoren können unter anderem sein:

Für die erste physiotherapeutische Behandlung werden 100€ berechnet. Diese beläuft sich auf eine Zeitdauer von etwa 1,5 – 2 Stunden. Je nach Bedarf werden bei diesen nach eigenem Ermessen Laser, Bemer und Akupunktur kostenlos mit eingesetzt. Folgebehandlungen kosten dann 70€. Diese nehmen etwa eine Stunde in Anspruch.


Für weite Anfahrtswege (ab 20km) kommen Anfahrtskosten i. H. v. 0,50€/km hinzu

Bemer Magnetfeldtherapie

Durch unser neues Bemer-Horse-Set (Decke und Gamaschen) wird die Verbesserung der Mikrozirkulation angestrebt. Diese betrifft die kleinsten Blutgefäße und wird für jeden äußeren und inneren Heilungsprozess benötigt. Hier findet der Transport für Stoffwechselprozesse statt: Zellen werden mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt und Schlackenstoffe entsorgt. Sobald dieser Prozess gestört ist, kann sich das massiv auf den Gesundheitszustand des Pferdes auswirken. 

Das Bemer-Set unterstützt Ihr Pferd bei:

Unser Bemer-Set kann für 100€/ Woche ausgeliehen werden. Ist ein Verleih für mehrere Wochen gewünscht, gibt es ein individuelles Angebot.

Mobile Pferdeinhalation

Mit Sole- und Sauerstoffinhalation kannst du dein Pferd unterstützen – nachhaltig und zu jeder Jahreszeit. In unserem mobilen Inhalationsanhänger, kann dein Pferd ohne Maske von der Inhalation mit Sole und ionisiertem Sauerstoff profitieren. So kann dein Pferd langsamer und tiefer atmen, was den Therapieerfolg entscheidend verbessert. Der Ultraschallvernebler verstäubt die Sole zudem deutlich feiner als eine Maske, wodurch die Solepatikel tiefer in die Atmenwege gelangen. Die spezielle Sole vom Toten Meer verfügt über einen besonders hohen Magnesiumanteil, was die Atmenmuskulatur zusätzlich entspannt und dadurch den Luftdurchlass vergrößert. Zusätzlich kommt 93%-iger Sauerstoff im Anhänger zur Anwendung, was besonders bei der Genesung geschwächter Patienten unterstützt. 

Eine positive Wirkung wird nachgewiesen für:

Gerne könnt ihr den Inhalationsanhänger ausprobieren und euch selbst überzeugen. Den Verleih bieten wir wochenweise zu je 385€ an. Üblicherweise finden sich in einer Stallgemeinschaft mehrere Personen zur gemeinsamen Nutzung zusammen. Pro benötigter Soleflasche kommen Kosten i.H.v. 12€ hinzu.

Lasertherapie

Das Soft-Laserlicht hat eine analgetische, d.h. schmerzreduzierende Wirkung auf akute und chronische Erkrankungen. Das kalte Soft-Laser-Licht stimuliert in den Zellen, besonders in den Mitochondrien, die ATP-Synthese und kann dadurch muskuläre Verspannungen lösen. Durch den Einsatz von Lichtwellen wird eine höhere Gesamtenergie im Zielgewebe herbeigeführt, wodurch eine deutlich bessere, natürliche Wundheilung angeregt wird. Anwendungsgebiete für den Soft-Laser sind:

Eine Behandlung mit unserem Soft-Laser kostet je nach Aufwand zwischen 50-60€. 

Für weite Anfahrtswege (ab 20km) kommen Anfahrtskosten i. H. v. 0,50€/km hinzu. 

Sollte eine Behandlung durch mich nicht nötig sein, ist es ebenfalls möglich den Laser für einen Tagessatz von 15€ auszuleihen.

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine Behandlungsmethode der traditionellen chinesischen Medizin (auch als TCM bekannt). Bei dieser Behandlungsform werden therapeutische Wirkungen durch gezielt gesetzte Reize an spezifischen Punkten des Körpers erzielt. Hierfür stehen mir die Akupressur, Akupunktur oder ein spezieller Therapielaser zur Verfügung. Ziel der TCM ist es, das Ying und Yang im Körper zu harmonisieren und damit die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu stärken. Durch Blockaden des Energieflusses (Qi) in den Meridianen entstehen beim Pferd verschiedene Erkrankungen und Verspannungen im Körper.  Die Akupunktur findet ihre Anwendung in Fällen von:

Die erste Akupunkturbehandlung nimmt etwa 1 – 1,5 Stunden in Anspruch. Die Kosten für diese Behandlung belaufen sich auf 60€. 

Für weite Anfahrtswege (ab 20km) kommen Anfahrtskosten i. H. v. 0,50€/km hinzu.